Rechtsanwalt Karl Engels Strafverteidigung https://rechtsanwaelte-gegen-totalueberwachung.de/
Kontakt Impressum RechtsLinks Betäubungsmittel Archiv
Datenschutzinformation

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Rechtsanwalt Karl Engels  ·  Hufelandstr. 1  ·  45147 Essen
Telefon: +49 201 233284  ·  +49 171 4107845  ·  Telefax: +49 201 225221

e-mail: info@ra-engels.de

Informationen werden im Internet offen übertragen und können von Unbefugten zur Kenntnis genommen und verändert werden. Für den Austausch vertraulicher Nachrichten biete ich die Verschlüsselung über das freie Kryptographiesystem GNU Privacy Guard (GnuPG / GPG) an.

Wenn Sie GnuPG bzw. GPG auf Ihrem Rechner installiert haben, können Sie meinen öffentlichen Schlüssel info@ra-engels.de - public key public key info@ra-engels.de - public key herunterladen und in Ihren Bund öffentlicher Schlüssel aufnehmen.

Prüfen Sie bitte die Übereinstimmung von key-ID und fingerprint mit den hier angegebenen Werten:
  Key-ID:
Fingerprint:
9C84D4A9 (generiert am 24.05.2018)
6850 4781 BC81 D3C5 127E B881 8C79 DDE0 9C84 D4A9


Nach Verschlüsselung Ihrer e-mail und ggfs. der angehängten Datei(en) mit meinem öffentlichen Schlüssel können Sie Ihre vertraulichen Informationen an meine e-mail-Adresse info@ra-engels.de übersenden.

Für die Verschlüsselung meiner vertraulichen Nachrichten an Sie übersenden Sie mir bitte die Datei Ihres öffentlichen Schlüssels.


2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten und Art und Zweck ihrer Verwendung

Bei Aufruf meiner website www.ra-engels.de werden durch den browser Ihres Endgerätes folgende Informationen an den server meiner website gesendet und für die Dauer von drei Tagen in einem logfile gespeichert.

Domain  ·  IP-Adresse  ·  Zeitpunkt  ·  Request  ·  Status-Code  ·  übertragene Bytes  ·  Useragent

Analysedienste und cookies setze ich für den Besuch meiner websites nicht ein.

Wenn Sie mir eine e-mail senden, werden die Metadaten (Sender · Empfänger · Zeitpunkt · IP · Größe) ebenfalls für die Dauer von drei Tagen gespeichert.

Diese Informationen über die Erhebung, Speicherung und Löschung der erhobenen Daten beruhen auf Angaben des Betreibers meines webservers (Stand: 23.05.2018).

Ich nehme keinen Zugriff auf diese Daten, die für den störungsfreien Verbindungsaufbau der websites, die Gewährleistung ihrer komfortablen Nutzung, die Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität und zu weiteren administrativen Zwecken verarbeitet werden.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse ergibt sich aus den vorstehend aufgelisteten Zwecken der Datenerhebung. Die Daten dürfen nicht dazu verwendet werden, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Im übrigen erfolgt die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung Ihrer Daten auf der Grundlage eines mit Ihnen geschlossenen anwaltlichen Dienstleistungsvertrages.

3. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den folgenden Zwecken findet nicht statt. Ihre persönlichen Daten gebe ich an Dritte nur weiter,
 ·  wenn Sie dazu Ihre ausdrückliche Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilt haben,
 ·  wenn die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zu der Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
 ·  wenn für die Weitergabe eine gesetzliche Verpflichtung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO besteht,
 ·  wenn dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

4. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht,
 ·  gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von mir verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen, insbesondere Auskunft über Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen des Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei mir erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich profiling und ggfs. aussagekräftige Informationen zu deren Einzelheiten;
 ·  gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei mir gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
 ·  gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei mir gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
 ·  gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und ich die Daten nicht mehr benötige, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
 ·  gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie mir bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
 ·  gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre Einwilligung jederzeit gegenüber mir zu widerrufen mit der Folge, dass die auf der Grundlage Ihrer Einwilligung durchgeführte Datenverarbeitung nicht fortgeführt werden darf;
 ·  gemäß Art. 77 DSGVO Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde - i.d.Regel der Ihres üblichen Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder meines Kanzleisitzes - zu erheben.

5. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, können Sie gemäß Art. 21 DSGVO gegen die Verarbeitung dieser Daten Widerspruch einlegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Ihre personenbezogenen Daten werden sodann nicht mehr verarbeitet, es sei denn, dass zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachgewiesen werden, die die Interessen, Rechte und Freiheiten Ihrer Person überwiegen, oder die Verarbeitung der Geltendmachung Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Karl Engels - Rechtsanwalt